Öffentliche Bekanntmachungen

1. Änderung des Flächennutzungsplanes „Lauchterttal“ (3. Gesamtfortschrei-bung – Stand 2017) im Bereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Solarpark Veringenstadt"

Der Gemeindeverwaltungsverbandes Laucherttal hat am 12. April 2018 in öffentlicher Sitzung der Verbandsversammlung die Aufstellung einer 1. Änderung des Flächennutzungsplanes „Laucherttal“ (3. Gesamtfortschreibung – Stand 2017) im Bereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Veringenstadt“ sowie die Durchführung einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB beschlossen.

Der künftige räumliche Geltungsbereich der 1. Änderung des Flächennutzungsplanes „Laucherttal“ (3. Gesamtfortschreibung – Stand 2017) ist mit dem Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Solarpark Veringenstadt“ der Stadt Veringenstadt identisch. Der Geltungsbereich der 1. Änderung der dritten Fortschreibung des Flächennutzungsplanes umfasst die Grundstücke mit den Flurstücksnummern 132 und 3816 sowie die Teilflächen der Grundstücke mit den Flurstücksnummern 104, 109, 130, 136, 140, 3815 und 3827 der Gemarkung Veringenstadt.

Ziele und Zweck der Planung:

Die 1. Änderung des Flächennutzungsplanes „Laucherttal“ (3. Gesamtfortschreibung – Stand 2017) im Bereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes der Stadt Veringenstadt soll die Voraussetzung für die Realisierung einer fest aufgeständerten Freiflächen-Photovoltaikanlage mit einer Leistung von ca. 7,0 MWp bilden. Die ca. 11,6 ha große Fläche ist aufgrund ihrer Lage und Exposition für die Errichtung einer entsprechenden Anlage geeignet. Die Förderfähigkeit ist ebenfalls gegeben, womit ein wirtschaftlicher Betrieb der Anlage am Standort gewährleistet ist. Aufgrund der Lage und Entfernung zu den benachbarten Ortslagen sind Beeinträchtigungen der besiedelten Bereiche, insbesondere durch Blendwirkungen, weitgehend ausgeschlossen.

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Der Vorentwurf der 1. Änderung des Flächennutzungsplanes „Laucherttal“ (3. Gesamtfortschreibung – Stand 2017) im Bereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Veringenstadt“ wird mit Begründung vom 28. Mai 2018 bis einschließlich 29. Juni 2018 bei der Stadt Gammertingen (Sitz des Gemeindeverwaltungsverbandes Laucherttal), Hohenzollernstraße 5-7, 72501 Gammertingen im Fachbereich „Hauptamt“, 2. Obergeschoss, Zimmer 2.9 während der üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt.

Zusätzlich wird der Vorentwurf bei der Stadt Veringenstadt, Im Städtle 116, 1. Obergeschoß, Zimmer 101 während der üblichen Öffnungszeiten montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr, dienstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr und donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr öffentlich ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift Stellungnahmen bei der Geschäftsstelle des GVV Laucherttal bei der Stadt Gammertingen, Hohenzollernstraße 5-7, 72501 Gammertingen im Fachbereich „Hauptamt“ abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Flächennutzungsplanunterlagen

Der Vorentwurf der 1. Änderung des Flächennutzungsplanes „Laucherttal“ (3. Gesamtfortschreibung – Stand 2017) im Bereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Solarpark Veringenstadt“ vom 26. März 2018 umfasst folgende Unterlagen, die im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung vollständig ausgelegt werden:


Gammertingen, 25. Mai 2018

gez. Holger Jerg, Verbandsvorsitzender

Die Raumschaft Laucherttal auf einem Plan - Vorbereitende Bauleitplanung als wichtige Verbandsaufgabe

Gesetzliche Erfüllungsaufgabe des Gemeindeverwaltungsverbandes Laucherttal (GVV) ist anstelle und für seine vier Verbandskommunen Neufra, Gammertingen, Hettingen und Veringenstadt die vorbereitende Bauleitplanung (§ 2 Abs. 2 der Verbandssatzung). Insoweit hat der GVV Laucherttal in den letzten Jahren sehr intensiv mit der Neuformulierung der planungsrechtlichen Gesamtvorgaben im Lauchert- und Fehlatal sowie auf den Anhöhen der Schwäbischen Alb mit der Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplanes der Raumschaft Laucherttal als auch in Teilbereichen mit Teilfortschreibungen zu bestimmten Themen oder lokalen Teilbereichen gearbeitet.

Mit einem Klick auf die jeweilige Unterlage können Sie sich die Flächennutzungspläne oder die zusammenfassenden Erklärungen nach BauGB zu dem jeweiligen Planwerken herunterladen. Die Informationen liegen im pdf-Format vor. Zum Betrachten benötigen Sie das (kostenlose) Programm Adobe Acrobat Reader, das Sie im Internet herunterladen können.  

 

3. Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplanes „Laucherttal“

 

Beschluss der Verbandsversammlung am 20. April 2016; genehmigt durch Bescheid des Landratsamtes Sigmaringen vom 07. April 2017.

 

- Pläne Nord und Süd

 

- zusammenfassende Erklärung

 

- Begründung

 

- Umweltbericht

 

* Teilflächennutzungsplan „Windkraft 2022“ der Raumschaft Laucherttal

 

Beschluss der Verbandsversammlung am 16. November 2016; genehmigt durch Bescheid des Landratsamtes Sigmaringen vom 26. Juli 2017.

 

- Pläne Teil FNP Nord und Süd

 

- zusammenfassende Erklärung

 

- Begründung mit Umweltbericht

 

 

Für weitere Auskünfte zum Flächennutzungsplan der Raumschaft Laucherttal sowie den weiteren Teilflächennutzungsplänen „Windkraft 2022“ und „Mariaberg“ stehen Ihnen in unserer Verbandsverwaltung als Ansprechpartner folgende Personen zur Verfügung:

 

Dominik Früh

Tel.: (07574) 406-133

eMail: dominik.frueh@remove-this.gammertingen.de

 

oder

 

Sylke Heister

Tel.: (07574) 406-132

eMail: sylke.heister@remove-this.gammertingen.de

 

Sie finden uns in den Büros der Geschäftsstelle des GVV Laucherttal in Gammertingen, die sich im Rathaus der Stadt Gammertingen, 2. OG, Hohenzollernstraße 5-7, 72501 Gammertingen, befinden.