CMT 2019 wieder ein voller Erfolg fürs Laucherttal

Die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit – CMT – ist am Sonntag 20. Januar 2019 zu Ende gegangen. Es konnten 260.000 Messebesucher an den 9 Messetagen in Stuttgart begrüßt werden. Insgesamt haben 2.100 Aussteller aus 100 Nationen ihre touristischen Angebote auf der Messe präsentiert. Die Messe war somit wieder ein voller Erfolg und ein guter Start in die laufende Saison 2019.

 

Die Ferienregion „Im Tal der Lauchert“ hat mit den verschiedenen Angeboten der einzelnen Aussteller aus der Ferienregion auf dem Messestand in der Halle 6 unterm Dach der Erlebniswelt DonauHochAlb speziell für Aufenthalte im schönen Laucherttal geworben. Die für den Tourismus beim Gemeindeverwaltungsverband Verantwortliche, Alexandra Hepp, hat zusammen mit den Leistungsträgern der Region spezielle Attraktionen für Familien, Wander-/Radgruppen oder Kulturinteressierte angeboten. Sei es die Freizeitanlage an der Lauchert zwischen Gammertingen und Bronnen, der Themenspielplatz „Mensch und Wasser“ in Bronnen, der Höhlenrundweg und Historienweg in Veringenstadt, das Gewandhaus in Inneringen, das Narrenmuseum in Hettingen, das Imkereimuseum-Alb in Harthausen und vieles mehr. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Pferderücken – die herrliche Landschaft mit ihrer guten Luft und die Ausflugsmöglichkeiten sind für Jung und Alt, für Singles und Familien, für Erholungssuchende und Aktivurlauber gleichermaßen attraktiv.

 

Auf der CMT 2019 waren an neun Messetagen mit verschiedenen Aktionen folgende Leistungsanbieter aus der Region vertreten: Veringenstadt mit ihrem Stadtführer Manfred Saible und ihrer Stadtführerin Rosmarie Elser, das Museum „Gewandhaus“ aus Inneringen, das Fastnachtsmuseum Narrenburg aus Hettingen, das Imkereimuseum-Alb aus Harthausen und die Eisenbahnfreunde aus Gammertingen und Neufra. Zur Ferienregion „Im Tal der Lauchert“ gehören Neufra, Gammertingen, Hettingen, Veringenstadt, sowie der Sigmaringer Stadtteil Jungnau und die Laucherttalteilgemeinden der Stadt Burladingen, die an der Quelle der Lauchert liegen.

Gästezeitung der Schwäbische Alb 2019 ist da

Auf der diesjährigen Tourismusmesse CMT in Stuttgart konnte u. a. die druckfrische „Gästezeitung der Schwäbischen Alb 2019“ präsentiert werden. Nun liegt sie auch in allen Städten und Gemeinden der Ferienregion „Im Tal der Lauchert“ kostenfrei zur Mitnahme aus. Auch in der neuen Auflage präsentieren sich wieder einige Gastronomie- und Unterkunftsbetriebe aus unserer Region. Aber auch viele weitere schöne Urlaubsregionen locken mit interessanten Angeboten. Reinschnuppern lohnt sich!

Eisenbahnlehrpfad

Wandern Sie gerne? Genießen Sie gerne die Natur? Möchten Sie dabei noch Eisenbahngeschichte erleben? Der Eisenbahnlehrpfad führt entlang der Bahnlinie zwischen Neufra und Gammertingen durch die traumhafte Landschaft des Fehlatals. Die Idee dazu stammt von heimatverbundenen Eisenbahnliebhabern aus beiden Gemeinden. www.eisenbahnlehrpfad.de

 

 

Tourenbuch "Donau-Zollernalb-Weg"

Der Donau-Zollernalb-Weg gehört zu den großen deutschen Fernwanderwegen. Das Tourenbuch wurde dieses Jahr neu überarbeitet. Es ist praktisch und kompakt für jede Hosentasche und enthält alle nötigen Angaben. In zehn Etappen aus dem Durchbruchstal der Donau bei Beuron hinauf auf die Zollernalb. Durch herrliche Trockentäler bis zu den Tausendern der Schwäbischen Alb.

 

Das überarbeitete Tourenbuch "Donau-Zollernalb-Weg" ist in den Bürger- uns Tourismusbüros der Städte Gammertingen, Hettingen und Veringenstadt sowie der Gemeinde Neufra zu den üblichen Öffnungszeiten erhältlich.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!